Häfen

Hafen Silba

Hafen im Silba auf der Insel Silba, Norddalmatien, Kroatien
bewertet 3.8/5 beyogen auf 3 Kundenbewertungen 3.8 (3 Bewertungen)
Entdeckt von mySea

Beschreibung

Da der Hafen offiziell nicht mehr betrieben wird, sind die Liegeplätze kostenfrei. Das Restaurant Silba bietet an Liegeplätze zu reservieren und somit auch freizuhalten. Auch dieser Service ist kostenlos allerdings ist es dann verpflichtend mit der Crew zum Essen ins Restaurant Silba zu gehen. Die Stadt Silba erstreckt sich über die gesamte Breite der schmalsten Stelle der gleichnamigen. Auch wenn sich die Bewohner dem Tourismus angepasst haben, hat sich Silba seinen Charme und seine Ursprünglichkeit erhalten. Viele Wanderpfade führen zu den Sand und Kiesbuchten der Insel. Der Hafen Silba liegt auf der östlichen Seite der Insel. Wellenbrecher schützen den Hafen, in dem Yachten bei Wassertiefen zwischen 1 und 3 Metern mit Muringleinen festmachen. Wegen der geringen Wassertiefe direkt an den Stegen bzw. dem Kai muss an einigen Stellen mit dem Bug voraus festgemacht werden. Strom und begrenzt auch Wasser steht zur Verfügung. Beim Einlaufen muss auf die flach verlaufenden Muringleinen geachtet werden. Bei Bora und Jugo entsteht im Hafen Schwell, bei der Tramuntana (NNW) sogar Welle. Restaurants, Bäcker, Einkaufsmöglichkeiten, und vieles mehr sind im Ort zu finden.

Details

  • So macht man hier fest:
    • Muringleine
  • Tiefe:0.5 - 3 m
  • Kommentare:
    • Schöner Stadthafen

Einrichtungen

  • Strom Strom
  • Wasser Wasser

Sicherheit

Schutz vor Winden aus:
Gefährlich bei Winden aus:
Welle / Schwell aus:

Wichtiger Hinweis

Bei starker Buro oder Tramuntana können sich auf Grund einer Steinschwelle im Einfahrtsbereich des Hafens Grundseenen bilden. Diese machen ein Verlassen des Hafens unmöglich.

Kontaktmöglichkeiten

Bewertungen (3)

Kommentare (4)

Lage

POIs in der Nähe

Auftanken (2)
Strom
—   
Wasser
(109 m)

Marinas in der Nähe

  • ACI Marina Šimuni
    Buchbar

    ACI Marina Šimuni
    bewertet 4.2/5 beyogen auf 3 Kundenbewertungen

    Marina im Šimuni auf der Insel Pag, Norddalmatien, Kroatien